Donnerstag, 01.02.2018

Letzter Orchesterdienst von Florian Sonnleitner

Aus aktuellem Anlass möchten wir auf einen außergewöhnlichen Menschen und Musiker hinweisen, den wir seit nunmehr zehn Jahren als Unterstützer an unserer Seite wissen. Sein musikalisches Können hat er auch schon mehrfach vor einem begeisterten Publikum im Park Hohenrode bewiesen.

Liebe Damen und Herren in Bonn,
liebe Mitstreiter und Mitstreiterinnen im OK,
liebe Thüringer Ortskuratorinnen und Ortskuratoren,

am vergangenen Freitag, 26. Januar, hatte unser langjähriger Unterstützer Florian Sonnleitner seinen letzten Orchesterdienst in einem Konzert unter Simon Rattle mit der Rheinischen Sinfonie von Robert Schumann und Dem Lied von der Erde von Gustav Mahler. Das Konzert wurde vom Bayerischen Rundfunk im Lifestream übertragen. Es ist als Video unter br-klassik.de/concert, weiter Video-Lifestream und Konzerte, im Internet zu finden. Nach dem überwältigenden Beifall am Ende des Konzerts wurden die Verdienste von Herrn Sonnleitner durch einen Vertreter des BR und Simon Rattle eindrucksvoll und in bewegenden Worten gewürdigt. S.R. betonte u.a. die große Musikalität und tiefe Menschlichkeit F. Sonnleitners, wie wir sie ja auch in all den Jahren in seinen Benefizkonzerten erlebt haben. Mit zweimal stehenden Ovationen und nicht endendem Applaus verabschiedete das Münchener Konzertpublikum seinen Ersten Konzertmeister in den "Ruhestand".

Mit diesem Hinweis möchte ich uns allen erneut bewusst machen, welch außergewöhnlichen Menschen und Musiker wir seit zehn Jahren an unserer Seite haben, und vielleicht finden Sie ja die Zeit, zumindest die etwa letzten zehn Minuten der Aufzeichnung anzusehen und -zuhören, um einen Eindruck von der überwältigenden Wertschätzung von Herrn Sonnleitner zu erfahren. Im Internet sind übrigens weitere Beiträge über Herrn Sonnleitner gerade aus Anlass seiner Verabschiedung zu finden.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Dieter Tettenborn

Render-Time: 0.146076