Dienstag, 17.05.2016

Woche im Park 2016

Wie in jedem Jahr im Mai sind zur „Woche im Park“ besonders viele Helfer im Park Hohenrode am Werk und am Ende wird gefeiert.

Die Hohenroder Giganten sind täglich im Einsatz. Sie strengen sich mächtig an, um den „Gigantenclub“ am kommenden Sonntag zum Park-Fest einweihen zu können.

Am Dienstag treffen sich der Lionsclub und die Rotarier im Park.

Am Mittwoch heißt es: Gemeinsam arbeiten und kochen. Dazu kommen wieder Männer und Frauen im Rahmen „175 Jahre Kreissparkasse“ in den Park und in die Villa, um zu helfen.

Weiter geht es am Donnerstag und Freitag mit Schülerinnen und Schülern des Humboldtgymnasiums. Traditionell gehört seit Jahren die Suche nach immer wieder unter Gebüsch versteckten Herkulesstauden, sie helfen beim Heuwenden, Erdtransporten etc.

Am Samstag heißt es Großeinsatz zur Vorbereitung des diesjährigen Park-Festes nach der Arbeits-Woche im Park.

Das Cafe erwartet am Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr Gäste von Nah und Fern.

Das Programm am Sonntag:
Jedermann ist ab 10.00 Uhr zum Picknick im Park herzlich willkommen, Picknickkorb und vor allem Sonnenschein sind mitzubringen.
Um 10.30 Uhr werden Fahrradständer aufgestellt,
Ab 11.00 Uhr lädt der Grammophon e.V. aus Magdeburg zum Konzert in die Villa Kneiff ein. Das Konzert ist das Ergebnis des Workshops, der von Freitag bis Sonntag im Park Hohenrode stattfindet.
Der Nachmittag ist abwechslungsreich:
14.00 Uhr Ausstellungseröffnung, 14.30 Uhr Parkführung 15.00 Uhr Einweihung des „Gigantenclubs“ 15.30 Uhr Treppenkäfertaufe an der Haupttreppe, 16.00 Uhr Aufstellen einer neuen Parkbank am Pfad der Poesie zwischen Pavillon und Warttürmchen.
Rüdiger Neitzke versteigert die „Treppenkäfertorte“ und lädt die Kinder zur Schatzsuche ein.
Es wird musiziert und rezitiert.

Render-Time: 0.147129