Donnerstag, 21.10.2010

Aktuelles aus dem Vereinsleben

Der Verein hat jetzt 315 Mitglieder.

Immer mehr Mitglieder des Fördervereins „Park Hohenrode“ übernehmen Verantwortung für die große Aufgabe zum Wiederaufbau des Villenparks. Inzwischen hat sich der Gebäudeausschuss unter Leitung von Sven Liss mehrfach zu Beratungen und zur Vorbereitung der kompletten Sicherungsmaßnahmen an den Dächern aller Gebäude im Park getroffen.
Jochen Einenckel, Dr. Friedrich Kray und Klaus Drechsler vom Vorstand des Fördervereins übernehmen unter Leitung der Hohenrode Expertin Barbara Vogt Verantwortung für die Wiederherstellung der Parklandschaft. Martina Heinrich und Petra Reinhardt zeichnen verantwortlich für die Vereinshomepage und die Vorbereitung der Jahresplanung 2011. Handwerker, Techniker, Designer, Landschaftsgärtner und viele mehr sind inzwischen aktiv geworden. Die Schüler des Humboldtgymnasiums machen bereits Vorschläge für selbstgebaute Parkbänke. Mitglieder des BUND planen die Wiederherstellung der alten Gärtnerei zur Nachzucht alten Pflanzgutes. Die ersten Geld- und Baumspenden sind eingegangen, nachdem der Villenpark gekauft wurde. Fördermittelanträge wurden gestellt. Die Freude darüber, dieses Kleinod für unsere Region in alter Schönheit wieder herzustellen und im Park wieder  Leben einziehen zu lassen, verleiht allen Flügel, wohl wissend, dass es eine Mammutaufgabe für eine ehrenamtliche Tätigkeit ist. Die Freude wird insbesondere dadurch unterstützt, dass die Zahl der Mitglieder stetig wächst. Aktuell sind es 315 und es werden hoffentlich noch  mehr. 20 Euro Mitgliedsbeitrag im Jahr sind nicht viel, doch  in der Summe kann dadurch einiges geschultert werden.
Render-Time: 0.223685